20.06. – 26.06. Masuren

Masuren – Land der tausend Seen

Wer einen Ort sucht, an dem man Hektik und Alltag auf einen Schlag hinter sich lassen kann, sollte Polnisch-Nesien besuchen. Nein, nicht Polynesien, sondern Polnisch-Nesien, wie die Masurische Seenplatte im Nordosten Polens aufgrund seiner zahllosen Seen und tiefgrünen Wälder getauft wurde. Die Region ist ein wahres Paradies für Erholungsuchende, denn neben unberührter und wunderschöner Natur gibt es hier vor allem eines: Ruhe, und zwar das ganze Jahr über, selbst zur Hauptsaison.

1. Tag

Nachdem alle Gäste an Bord unseres Reisebusses sind, fahren Sie nach Thorn in Polen.

2. Tag

Die Reiseleitung erwartet Sie bereits nach dem Frühstücksbuffet im Hotel. Am Vormittag werden Sie die Kopernikusstadt Thorn erkunden. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Masuren. In Kruklanki werden Sie bereits erwartet, hier beziehen Sie Ihr Zimmer für die nächsten 4 Nächte.

3. Tag

Heute starten Sie zu einem Ausflug in den waldreichen Südteil Masurens - die Johannisburger Heide, das größte Waldgebiet nicht nur dieser Region, sondern ganz Polens. Sie bewundern die mächtigen Bäume, mit Blumen überfüllte Wiesen, kleine Flüsschen und breite Seen. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie eines der schönsten Dörfer in Masuren – Krutyn, wo Sie eine Staakkenbootsfahrt unternehmen können (ca. 8,00 € p.P.).

4. Tag

Der heutige Tag führt Sie ins Zentrum der Masurischen Seenplatte. Die Besichtigung der Wolfschanze, gibt Einblicke in die Geschichte der Region. In Heiligelinde bewundern Sie bei Orgelmusik eine imposante barocke Kirche. Begleitet von den dunklen Wäldern und kristallklaren Seen geht es weiter in kleine gemütliche Städte, die ihren Reiz haben: Nikolaiken und Sensburg. Ihr Reiseleiter weiß interessante Geschichten zur Entstehung beider Orte zu erzählen.

5. Tag

Nachdem die Vortage dem Süden und Westen Masurens gewidmet waren, steht heute mit der Rominter Heide der reizvolle Osten auf dem Programm. Über das bezaubernde Seengebiet von Kruklanki geht es ins Städtchen Goldap, das nur 4 km von der Grenze zur russischen Exklave Kaliningrad entfernt liegt. Etwas weiter südlich ziehen sich die Seesker Höhen hin, die wundervolle Fernsichten bis hinüber nach Russland ermöglichen. Hier unternehmen Sie eine Wanderung im Naturschutzgebiet der Puszcza Romincka. Den Schlusspunkt des Tages setzt ein Besuch in Olecko, wunderschön in den ‚Hügeligen Masuren‘ gelegen.

6. Tag

Nach dem Frühstück reisen Sie mit Ihrem Gepäck nach Danzig, wo Sie schon zur Stadtführung erwartet werden. Unter anderem werden Sie dem Wahrzeichen der Hansestadt begegnen, dem alten Krantor.

Ihr Hotel für diese Nacht ist direkt am Danziger Yachthafen gelegen.

7. Tag

Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet ausgiebig gestärkt haben, treten Sie die Heimreise zurück nach Deutschland an.

Termin

20.06. – 26.06.2019

Ihr Urlaubshotel

- 1x 4*Hotel „Filmar“ in Thorn

- 4x 3*Hotel „Helena“ in Kruklanki

- 1x 4*Hotel „Gdansk“ in Gdansk

Leistungen

- Fahrt im modernen Reisebus

- 6x Übernachtung/Halbpension

- Reiseleitung 3.-5. Tag

- Stadtführung in Gdansk und Thorn

- Eintritt u. Führung Wolfschanze

Preis

715,00 € p.P. im DZ

795,00 € p.P. im EZ

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.